Biografiearbeit als Ressource

Grundlagen - Methoden - Zielgruppen

Do., 06.06.24 von 09.30-17.00 Uhr
Biografiearbeit als Ressource Karin Wimmer-Billeter

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts – leben muss man es vorwärts.“ Diese Weisheit des Philosophen Sören Kierkegaard hat nichts von ihrer Aktualität verloren. Biografiearbeit hilft, Lebenswege besser zu verstehen und neue zu planen. Durch die Orientierung an Ressourcen ist sie ein hilfreicher Ansatzpunkt für die Arbeit mit unterschiedlichen Ziel-gruppen. In dieser Fortbildung lernen Sie ausgewählte Grundlagen der Biografiearbeit und einige beliebte Methoden kennen. Sie erleben die bestärkende Wirkung und reflektieren das Erfahrene auf verschiedene Einsatzfelder. Dabei gilt "Vergangenes erinnern, Gegenwärtiges entdecken, Künftiges entwerfen" (Hubert Klingenberger). Der Fortbildungstag ist geeignet für hauptberuflich oder freiwillig Engagierte aus sozialen, pädagogischen oder theologischen Bereichen, die auf das Thema neugierig sind.
Rückfragen gern unter 089/ 2137-1386 (Karin Wimmer-Billeter)
Kooperation der KEB München und Freising e.V., dem Erzbischöflichen Ordinariat München, der Domberg-Akademie, der Landvolkshochschule Petersberg und Lebensmutig - Gesellschaft für Biografiearbet e.V.

Kursnummer
840153
Termine
Do, 06.06.2024 09:30-17:00 Uhr
Raum
Konferenzraum 11, Raum Nr.00.074 Kapellenstraße 4 80333 München
Referent/in
Kooperation
Abteilung 5.4.1.2
Gebühr
  • Gebühr 40,00 EUR
Anmeldung
ausgebucht

Anmeldung bis 29.05.2024 Zur Anmeldung
Letzte Aktualisierung
22.05.2024, 15:00:03 Uhr
Google Maps Karte
Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken.
Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google / Youtube.
Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Google Karten immer anzeigen
Kartenansicht vergrößern